Wilhelm-Leuschner-Str. 20
67547 Worms

Telefon:
0 62 41 - 22 33 6
(KINOHELD-Reservierungshotline)



Anfahrt

Facebook



Heute noch im Programm

Ferienspaß für Kids!

Wir präsentieren Euch eine große Auswahl an Kinder- und Familienfilme der letzten Monate zum absoluten Wahnsinnspreis von nur 3,90 Euro pro Person!

Natürlich haben Geburtstagskinder, eure Teddybären, Lieblingspuppen
und andere Plüschgefährten bei uns freien Eintritt!

Los geht´s immer dienstags und donnerstags in der Nachmittagsvorstellung!

Die genauen Anfangszeiten findet Ihr in dem jeweils für die Woche gültigen Programm!

Bibi & Tina - Tohuwabohu Total

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 110 Min.
  • Ab dem 03.10.2017

Das Tohuwabohu ist perfekt: BIBI & TINA begegnen einem ruppigen Ausreißer, der sich als Mädchen entpuppt und von seiner Familie verfolgt wird. Das Familienoberhaupt ist weltfremd, engstirnig und stur, den kann man nicht überzeugen und selbst Bibi kommt mit Hexerei nicht weiter. Außerdem ist Schloss Falkenstein "under contruction" und der Graf völlig überfordert, während Alex ein Musik-Festival auf Falkenstein plant und sich seinem Vater widersetzt. Und als wäre das nicht genug, wird Tina schließlich auch noch entführt. Bei all dem Chaos wird am Ende eines ganz klar: Wirkliche Veränderungen entstehen durch gemeinsame Aktionen und Anstrengungen, nicht durch Hexerei. (Quelle: Verleih)

Emoji - Der Film

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 87 Min.
  • Ab dem 05.10.2017

EMOJI - DER FILM enthüllt etwas, das noch nie zuvor zu sehen war: Die geheime Welt in einem Smartphone. Versteckt in der Messaging App liegt Textopolis, eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen und darauf hoffen, vom Besitzer des Telefons ausgewählt zu werden. In dieser Welt hat jedes Emoji nur einen Gesichtsausdruck - jedes außer Gene. Denn der ist ein überschwängliches Emoji, das ohne Filter geboren wurde und vor lauter unterschiedlichen Ausdrücken förmlich platzt. Fest entschlossen, so "normal" wie all die anderen Emojis zu werden, holt sich Gene Hilfe von seinem besten Freund Hi-5 und dem berühmt-berüchtigten Codebrecher-Emoji Jailbreak. Gemeinsam brechen sie auf zu einem Abenteuer quer durch alle Apps auf dem Telefon, um den Code zu finden, der Gene reparieren kann. Jede App birgt dabei eine ganz eigene, wilde Welt voller Spaß. Doch plötzlich bedroht eine viel größere Gefahr das Telefon und das Schicksal aller Emojis hängt nun ab von diesen drei so unterschiedlichen Freunden, die ihre Welt retten müssen, ehe sie für immer gelöscht wird. (Quelle: Verleih)

Ostwind - Aufbruch nach Ora

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 110 Min.
  • Ab dem 10.10.2017

Noch immer hat Mika (HANNA BINKE) nicht gefunden, wonach sie im Leben sucht. Kurzentschlossen kehrt sie Gut Kaltenbach den Rücken, um sich mit ihrem Hengst Ostwind in den südlichsten Zipfel von Spanien durchzuschlagen, nach Andalusien. Dort will sie den sagenumwobenen Ort Ora finden, den sie in ihren Träumen sieht und wo Ostwind seine Wurzeln hat: einen Ort, an dem Pferde wirklich frei sein können, wild und glücklich. Auf einer einsamen Hacienda in der Mitte von Nirgendwo lernt Mika die selbstbewusste Sam (LEA VAN ACKEN) kennen. Sie hilft ihrem Vater Pedro (THOMAS SARBACHER) dabei, den Pferdehof am Laufen zu halten - mehr schlecht als recht. Seit Jahren liegt Pedro im erbitterten Streit mit seiner Schwester Tara (NICOLETTE KREBITZ), die nichts davon hält, Pferde einzuzäunen und in Boxen zu halten, sondern lieber mit ihnen zusammen in Freiheit lebt. Mika ist beeindruckt von Tara, die Pferde noch besser zu verstehen scheint als sie selbst. Als die Stadt droht, die unberührte Natur mit der wichtigsten Wasserquelle für den Lebensraum der Wildpferde platt zu walzen, hat Mika die zündende Idee in der Not. Ein uraltes und fast vergessenes Pferderennen soll die legendäre Quelle von Ora retten. Die Zeit drängt, doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor... (Quelle: Verleih)

Ich - Einfach unverbesserlich 3

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 89 Min.
  • Ab dem 12.10.2017

Ein Superschurke verabschiedet sich nicht einfach sang- und klanglos aus seinem Leben als Bösewicht: Das bekommt auch Gru schon bald zu spüren. Eigentlich war er vollends zufrieden damit, seinen drei Adoptivtöchtern ein guter Vater zu sein, aber das Schicksal setzt ihm nicht nur völlig unverhofft einen Zwillingsbruder vor die Nase, von dessen Existenz er bislang überhaupt nichts geahnt hat, es sorgt zudem dafür, dass Gru sich durch Drus Glanz auf einmal ziemlich unbedeutend fühlt. Und dann tritt mit Balthazar Bratt auch noch ein ganz gewiefter Übeltäter auf den Plan... (vf)

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Partner von CINEWEB